Touristische Ziele

    In unserer Landeskirche gibt es jede Menge zu entdecken: Dorfkirchen, Pilgerwege, historische Friedhöfe und vieles mehr...

     

    Dorfkirchensommer 2014

    Am Sonntag, den 27. Juli 2014 las Altbischof Martin Kruse in der Dorfkirche zu Nennhausen im Havelland aus seinem Buch "Es kam immer anders - Erinnerungen eines Bischofs" und erzählte spannende Anekdoten, basierend auf seinen Erinnerungen an den Fall der Mauer vor 25 Jahren. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von der jungen Pianistin Luisa Breitenstein aus Rathenow. Dr. Alexander von Stechow lud die Gäste im Anschluss an die Lesung auf die Terrasse seines Schlosses in Nennhausen zu Kaffee und Kuchen ein.
     

    Hatte viele Zuhörer: Altbischof Martin Kruse schilderte eindrücklich seine Erlebnisse zum Fall der Mauer. Foto: Annette Kaiser, EKBO.
     

    Die junge Pianistin Luisa Breitenstein aus Rathenow spielte u.a. Werke von  Schostakovich und Chopin. Foto: Annette Kaiser, EKBO.
     

    Lud die Gäste anschließend auf sein Schloss zu Kaffee und Kuchen ein: Dr. Alexander von Stechow, hier im Bild mit Antje Leschonski, eine der Organisatorinnen des Dorfkirchensommers. Foto: Annette Kaiser, EKBO.

     


    Der Dorfkirchensommer endet am 29. Oktober 2014. In dieser Zeit werden rund 100 brandenburgische Dorfkirchen mit mehr als 200 Gottesdiensten, Dorffesten, Konzerten, Lesungen, Ausstellungen und Führungen zu kulturellen Anziehungspunkten.

    Weitere ausgewählte Programmhöhepunkte:


    •    8. August, 11 Uhr, Dorfkirche Melzow
    Festgottesdienst zur Glockenweihe mit Bischof i.R. Dr. Wolfgang Huber

    •    24. August, 15 Uhr, Dorf- Kronkirche Nudow
    „Kindheitserinnerungen zwischen Havel und Oder“. Lesung mit der Herausgeberin Antje Leschonski, Nadya Luer und Barbara Wiesner

    •    30. August, 15 Uhr, Kloster Altfriedland
    Deutsch-Polnischer Begegnungstag – Salonmusik der Gitarrenvirtuosen des 19. Jhd.

    •    31. August, 14 Uhr, Kirche Kehrberg
    „Der Knabe von Kehrberg“. Theaterspektakel auf der Naturbühne vor der Kirche

    •    6. September, 18 Uhr, St. Nikolai-Kirche
    3. Kremmener Kirchennacht. Hildegard von Bingen und das Mittelalter

    •  4. Oktober, 15 Uhr, Dorfkirche Karwe
    „Kindheitserinnerungen zwischen Havel und Oder“. Lesung mit der Herausgeberin Antje Leschonski und Nadya Luer
    Musikalische Umrahmung: Irene und Sven Kasner, Querföte und Gitarre

    • Wir über uns

      1995 bereisten vier Berliner Frauen, neugierig auf das Brandenburger Umland, seine Dörfer und klingelten im Pfarrhaus. Pfarrerinnen oder Pfarrer zeigten ihnen nicht nur ihre Kirchen, sondern berichteten auch von den kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen, die in ihren Mauern stattfanden. Aus dieser Erfahrung wurde die Idee geboren, ein Programm der Veranstaltungen aller Dorfkirchen in Brandenburg zu gestalten, um interessierte Besucher aus der Umgebung und aus Berlin auf die kulturellen Schätze Brandenburgs aufmerksam zu machen.

    • Veranstaltungen anmelden & und Programme bestellen

      Auf dieser Seite können Sie Ihre Veranstaltungen für den Dorfkirchensommer 2014 eintragen und Werbematerial bestellen. Alternativ können Sie auch nur das Werbematerial bestellen.

    • Veranstaltungen

      Im Rahmen des "Dorfkirchensommers 2014" werden in mehr als 130 brandenburgischen Dorfkirchen rund 300 Gottesdienste, Dorffeste, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Führungen zu kulturellen Anziehungspunkten stattfinden.

       

    • Bildergalerie